Startseite » Die Bestenliste der Elektro-Rasentrimmer

Die Bestenliste der Elektro-Rasentrimmer

Leise, ökologisch und trotzdem kraftvoll: Die Elektro-Rasentrimmer erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Mit Hilfe unserer Übersichtstabelle können Sie sich selbst ein Bild über die Unterschiede der einzelnen Geräte machen!

Elektro-Rasentrimmer Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 12.12.2017

 Bosch DIY Rasentrimmer ART 23 SL, Fadenspule, KartonGüde Rasentrimmer GRT 351 T, 95154Der Vergleichssieger unter den Eletkro-RasentrimmernTonino Lamborghini Rasentrimmer im TestDer Einhell Rasentrimmer konnte nicht in allen Punkten überzeugenDer WOLF Rasentrimmer landete auf dem letzten Platz
Bosch DIY Rasentrimmer ART 23 SL, Fadenspule, Karton
Güde Rasentrimmer GRT 351 T, 95154
Makita
UR3000
Elektro-Rasentrimmer
Tonino Lamborghini
10605000-L
Elektro-Rasentrimmer
Einhell
RG-ET 5531
Elektro-Rasentrimmer
Wolf-Garten
7128006
Elektro-Rasentrimmer
 BewertungVergleichssieger Preissieger 1,1 1,4 1,8 2,3
Gewicht1,7 kg1,8 kg2,3 kg2,8 kg2,9 kg1,4 kg
Abmessungen46,5 x 20,4 x 46,5 cm64 x 19,2 x 10,4 cm26,2 x 30,1 x 125,6 cm107,2 x 28,6 x 14 cm95 x 58 x 44,5 cm120 x 25 x 24,3 cm
Leistung280 Watt350 Watt400 Watt500 Watt550 Watt280 Watt
Ergonomie
Leistung
Vorteileinkl. ART 23 SL, Spule mit Faden, BedienungsanleitungMotordrehzahl: 11000 min-1Inkl. Schutzbrille und SchultergurtBis zu 5 Jahre Garantie!Bis zu 3 Jahre Garantie!keine Besonderheit
Besonderheiten


  • Leicht bedienbarer, kraftvoller Trimmer

  • Leistungsstark dank dem kraftvollen 280 W Motor

  • Unterbrechungsfreies Trimmen durch die halbautomatische Spule




  • Anschluss/Frequenz: 230 V~50 Hz

  • Schutzart/-klasse: IP 20 / II

  • max. Leistung: 350 W

  • Schnittbreite: 250 mm



  • Um 180 ° schwenkbarer Mähkopf für Rasenkantenschnitt
  • Werkzeuglose Arbeitshöhenverstellung um 20 cm
  • Metallbügel am Fadenkopf zum Schutz von Mauern und Pflanzen

  • ergonomisch durchdachtes Design
  • 3-Punkt-Winkelverstellung
  • 180° drehbarer Handgriff

  • Verstellbarer Kantenrolle
  • Vollautomatische Fadennachführung
  • Bequeme Zweihandführung durch verstellbaren Zusatzhandgriff

  • Trimm & Edge Funktion
  • Griff verstellbar
  • Inklusive zusätzlicher Spule GT-F 5
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preis- / Leistung
Preis
KaufenZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu Amazon
  • Elektro-Rasentrimmer
  • Akku-Rasentrimmer
  • Benzin-Rasentrimmer
Der elektronisch angetriebene Rasentrimmer glänzt gegenüber den beiden anderen Antriebsarten durch seine immense Ausdauer. Ohne Unterbrechung, ohne Pause und ohne Benzinwechsel oder Nachladen können selbst große Flächen Gras problemlos am Stück getrimmt werden, ohne dass der Elektro-Rasentrimmer schlapp macht!

Die Vorteile eines Elektro-Rasentrimmers

  • enorme Ausdauer dank kontinuierlicher Stromversorgung
  • keine Unterbrechungen beim Trimmen notwendig
  • geringes Gewicht durch externe Stromversorgung
  • Ökologisch durch Antrieb ohne fossile Rohstoffe

 

Die Nachteile eines Elektro-Rasentrimmers

  • mitgeliefertes Kabel meist deutlich zu kurz
  • Außensteckdose notwendig
  • Stromversorgungskabel behindert die Arbeit
  • Gefahrenpotential durch herumliegendes Kabel

Fazit: wer großen Wert auf eine durchgehende Arbeit legt ist mit einem elektro-betriebenen Rasentrimmer optimal bedient. Gleichzeitig ist der damit einhergehende Komfortverlust, ähnlich wie bei einem elektrischen Rasenmäher, der am Netz hängt, für viele der entscheidende Grund für die Bevorzugung einer Akku-betriebenen Variante zur Reinigung der Rasenkante. Genaueres erfahren Sie in unserem Rasentrimmer Test!

Deutlich mehr Flexibilität und Handlungsfreiheit bei der Arbeit bietet ein mit einem Akkumulator betriebener Rasentrimmer, ein sogenannter Akku-Trimmer. Bei diesen Geräten fällt zwar das Gewicht durch den Akku etwas höher aus, aber gleichzeitig bildet er den Mittelweg zwischen dem elektrischen und dem benzinbetriebenen Rasentrimmer.

Die Vorteile eines Akku-Rasentrimmers

  • Absolute Bewegungsfreiheit
  • Unkompliziertes Aufladen
  • Keine Rohstoffabhängigkeit, Strom sollte in jedem Haushalt verfügbar sein
  • Läuft sehr leise bis leise
Die Nachteile eines Akku-Rasentrimmers

  • geringe Ausdauer
  • „Zwangspausen“ notwendig
  • Leistungsfähigkeit des Akkus kann im Laufe der Jahre stark sinken
  • Höheres Gewicht als elektr. Rasentrimmer

Fazit: Der Akku Rasentrimmer erfreut sich wachsender Beliebtheit. Wer gerne auf das Benzinnachfüllen verzichtet und bereit ist, die notwendigen Pausen mit anderer (Garten-)Arbeit zu überbrücken, der liegt bei einer Wahl eines Akku-Rasentrimmers absolut richtig. Doch das ist nicht die einzige Art der Trimm Geräte: auch der Benzintrimmer hat einiges zu bieten!

Für die Arbeitstiere unter den Gärtnern: der Benzin-Rasentrimmer. Durch den guten Antrieb mittels eines Verbrennungsmotors lassen sich optimale Geschwindigkeiten erzielen und somit das Trimmen deutlich vereinfachen. Gleichzeitig garantiert der Benzintank ausdauerndes Arbeiten. Nur die eigenen Ohren und die Nachbarn werden vom Sound des Rasentrimmers wenig begeistert sein.

Die Vorteile eines Benzin-Rasentrimmers

  • Absolute Bewegungsfreiheit
  • Höchste Leistungsfähigkeit
  • Unabhängig von Stromquellen oder Akkus
Die Nachteile eines Benzin-Rasentrimmers

  • hohes Gewicht durch Benzintank
  • Benzin-Nachfüllen oft unkomfortabel
  • Lautstärke bzw. Lärmbelästigung macht Gehörschutz empfehlenswert
  • Wenig öklogisch

Fazit: der Rasentrimmer betrieben mit Benzin ist der Klassiker. Doch die enorme Power und Bewegungsfreiheit bei dieser Trimmer Art haben ihren Preis: gerade bei regelmäßigem Betrieb ist ein Gehörschutz unbedingt von Nöten und Sie sollten sich auf Grund der evtl. entstehenden Lärmbelästigung an die gesetzlich festgelegten Zeiten halten! (PS: auch für das Mähen mit einem Benzinrasenmäher interessant!)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (586 votes, average: 4,77 out of 5)
Loading...