Startseite » Ratgeber » Für welche Bereiche ist ein Rasentrimmer geeignet

Für welche Bereiche ist ein Rasentrimmer geeignet

Was ist ein Rasentrimmer?

Rasentrimmer BlumenbeetEin Rasentrimmer ist ein wichtiger Bestandteil der Rasenpflege. Üblicherweise bildet der Einsatz eines Rasentrimmer den Abschluss des Mähvorganges. Häufig wird Anstelle des Begriffes Rasentrimmer auch von Grasschneider oder Grastrimmer gesprochen.

Klassischerweise besteht Rasenmähen aus drei Schritten.

Schritt 1: Es werden zuerst üblicherweise die Rasenkanten geschnitten. Dies kann von Hand oder, bei größerer Fläche, mit speziellen Kantenscheidern erfolgen. Auf freier Fläche kann hierfür auch ein Rasentrimmer verwendet werden. Der Abfall wird in der Regel im nächsten Arbeitsschritt durch den Rasenmäher aufgenommen.

Schritt 2: Anschließend erfolgt die eigentliche Mäharbeit mittels eines Rasenmähers. Die Möglichkeit der hierfür eingesetzten Geräte ist ebenfalls sehr vielfältig. Auch hierbei gibt es Modelle mit unterschiedlichen Antriebsarten. Moderne Gartenfreunde greifen immer häufiger auch auf die Verwendung eines automatischen Mähroboters, ähnlich wie ein Saugrober, zurück.

Schritt 3: Den Abschluss bildet der Rasentrimmer. Mit ihm können all jene Stellen nachbearbeitet werde, welche mit dem Rasenmäher nicht erreicht werden konnte. Klassischerweise entlang von Hindernissen und unterhalb von Büschen und Sträuchern.

Wie arbeitet ein Rasentrimmer?

spule-300Ein Rasentrimmer besteht aus drei elementar wichtigen Teilen. Einem Motor, einer Welle und einem Schneidewerkzeug. Über die Welle wird das Schneidewerkzeug vom Motor in Rotation versetz, um so eine Schnittwirkung zu erzielen. Dieses System nennt man Freischnittverfahren, da der Schnitt ohne Gegenschneide erfolgt.

Es wird dabei zwischen Fadenschneider und Messerschneider unterschieden. Der Motor ist entweder direkt oberhalb des Mähkopfes angebracht oder am anderen Ende, nämlich oben am Haltegriff. Über je mehr Leistung ein Gerät besitzt, desto häufiger sitzt der Motor oben um als Ausgleichsgewicht zu fungieren.

Für welches Gelände eignen sich Rasentrimmer?

In diesem Abschnitt wollen wir näher darauf eingehen für welches Gelände ein Rasentrimmer geeignet ist.

Ganz grundsätzlich wird ein Rasentrimmer meistens als sinnvolle Ergänzung zum normalen Rasenmäher verwendet.

Gerade im heimischen Garten erreicht man mit einem Rasenmäher aufgrund seiner Größe nicht alle Ecken. Klassische Stellen sind dabei etwa entlang von Hausmauern oder entlang eines Gartenhäuschens. Auch um Pflanzen, Sträucher und Bäume herum findet ein Rasentrimmer seinen Einsatz. Auch Rasenkante erhalten mittels eines Rasentrimmer einen sauberen und unkomplizierten Abschluss.

Es gibt jedoch auch Grundstücke, welche prinzipiell nicht für eine Rasenmäher geeignet sind und ausschließlich unter Zuhilfenahme eines Rasentrimmer bearbeitet und gepflegt werden können. Dazu zählen etwa Grundstücke in Hanglage mit starkem Gefälle. Auch auf Flächen mit dichten Baumbewuchs bietet ein Rasentrimmer deutlich mehr Flexibilität und erleichtert so das Arbeiten im Vergleich zu einem Rasenmäher mit großem Wendekreis.

Eher selten, aber nicht unmöglich, ist die Variante den Rasentrimmer zu verwenden, um den eigentlichen Mähvorgang mittels Rasenmäher überhaupt erst zu ermöglichen. Beispielhaft hierfür wäre eine extreme Grashöhe, welche einen handelsüblichen Rasenmäher an seine Leistungsgrenze bringen würde. Hier kann unter Verwendung eines Rasentrimmers das Gras zuerst auf eine vernünftige Länge gekürzt werden, um anschließend ein sauberes, gleichmäßiges und optisch ansprechendes Mähergebniss zu erzielen.

Worauf sollte beim Kauf eines Rasentrimmers geachtet werden?

dieser Stelle wollen wir uns mit nützlichen Hinweisen befassen, um für jeden den passenden Rasentrimmer zu finden. Zunächst einmal sollte einige grundsätzliche Überlegungen getätigt werden:

  • park-rasenFür welchen Verwendung soll das Gerät eingesetzt werden? Sollen lediglich im heimischen Garten die Graskanten bearbeitet werden oder auch dichter Bewachsene Flächen? Nichts ist ärgerlicher als ein Gerät mit zu wenig Leistung, das selbst bei wenigen Grashalmen kapituliert.
  • Mit welchem Bewuchs ist zu rechnen? Reicht ein einfacher Trimmer mit einem Faden oder sollte es besser ein Zweifadentrimmer sein, welcher auch für anspruchsvollere Aufgaben geeignet ist.
  • Die richtige Schnittbreite sollte bei der Entscheidung ebenfalls bedacht werden. Üblicherweise reichen für den Garten Schnittbreiten von 20 – 25 cm. Für große Fläche empfehlen sich eher Schnittbreiten von 25 – 30 cm. Eine kleine Schnittbreite wirkt sich allerdings aufgrund des damit verbundenen meistens niedrigen Gewichtes positiv auf die aus Manövrierfähigkeit.
  • Wie groß ist die zu bearbeitende Fläche? Und innerhalb welche Zeit soll die Fläche fertig bearbeitet sein?
  • Welche finanziellen Mittel stehen für den Kauf zur Verfügung?

Neben diesen grundlegenden Fragen gibt es allerdings noch weiter Aspekte die bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden sollten.

Um längeres Arbeiten so angenehm und rückenschonend wie nur möglich zu gestalten, sollte die Höhe des Rasentrimmers zur eigene Körpergröße passen. Wird ein Gerät von mehreren Personen genutzt, empfiehlt sich die Anschaffung eines Rasentrimmers mit Teleskopstiel. Die Höhe kann damit individuell angepasst werden.

mtd_benzin_rasentrimmerEinige leichte Rasentrimmer verfügen lediglich über eine Haltegriff und können einhändig bdient werden. Aus ergonomischer Sicht stellt dies jedoch eine unnötige Belastung für den eigenen Körper dar. Sinnvollerweise sollte deshalb auf ein Gerät mit zwei Haltegriffen zurückgegriffen werden. Neben einer besser Körperhaltung wird daduch auch eine bessere und präzisere Geräteführung erzielt.

Gerade für schwerer Geräte gibt es die Möglichkeit, den zweiten Griff individuell in der Höhe einzustellen. Ebenfalls sinnvoll sind bei schweren Geräten die Möglichkeit einen Trageriemen zu befestigen. Dieser erleichtert die Arbeit ungemein.

Gerade wenn das Gerät auch an senkrechten Bereichen, etwa entlang von Gemäuer, eingesetzt werden soll, empfielt es sich beim Kauf auf einen drehbaren Motorkopf zu achten.

Gerade für Geräte, welche häufig entlang von leicht zu beschädigen den Hindernisse eingesetzt werden, empfielt es sich darauf zu achten, dass der Rasentrimmer über eine Abstandshalter verfügt. Dieser kann bei Bedarf ausgeklappt werde und anschließend wieder zusammen geklappt und bei der weiteren Arbeit nicht zu stören.

Unterschied Rasentrimmer zu Freischneider oder Motorsense?

fuxtec benzin motorsenseSpricht man von Rasentrimmer fallen meistens auch die Begriffe Motorsense und Freischneider. Dies ist naheliegend, da alle drei mittels des gleichen Prinzip arbeiten. Ein Schneidewerkzeug, gleichgültig ob Faden oder Kunststoffmesser, wird über eine Welle durch eine Motor in Rotation versetzt und erzeugt somit eine Schnittwirkung. Es gibt allerdings ein paar Feinheiten, welche die drei Geräte voneinander unterscheiden. Der bedeutendsten Unterschied liegt in ihrem jeweiligen Einsatzgebiet.

Rasentrimmer finden ihren Einsatz üblicherweise in normalen Hausgebrauch als Ergänzung zum Rasenmäher. Sie sind einfach zu bedienen, günstig in der Anschaffung und arbeiten präzise. Leistungsmäßig sind sie im Vergleich jedoch deutlich schwächer als eine Motorsense oder ein Freischneider und darum hauptsächlich nur für das stutzen von Rasen geeignet.

Deutlich mehr Leistung erbringen dahingehen Motorsense. Dank eines Benzin betriebenen 2 – oder 4- Taktmotor können damit auch Äste und Gestrüpp bearbeitet werden. Sie eigenen sich auch für den Einsatz auf großen Flächen. Allerdings sind sie in der Regel auch größer und schwerer als ein Rasentrimmer.

Der Freischneider schließlich ist eher ein Gerät für Profis als für den Hobbygärtner. Sie sind äußerst leistungsstark und entsprechend teuer in der Anschaffung. Auch die Wartung und Instandhaltung sollte bei einem solchen Geräte einem Fachmann überlassen werden. Freischneider kommen überwiegend und der Landwirtschaft und in Forstbetrieben zum Einsatz und weniger im heimischen Garten.

Fazit

Ein Rasentrimmer eignet sich also hervorragend als Ergänzung zum Rasenmäher. Er erledigt die Mäharbeit an schwer zugänglichen Stellen oder auf dicht bewachsenen Grundstücken. Somit ist auch der Rasen unter Sträuchern, Bäumen oder Büschen und entlang von Kanten und anderen Hindernissen perfekt gepflegt. Dank der verschiedenen Modelle gibt es für jeden den perfekten Rasentrimmer, welcher optimal zu den jeweiligen Bedürfnissen passt.

Entdecke auch:

Mann hält Rasentrimmer

Zündkerzen, Zündspule und Teleskopstiel erklärt

So ein Rasentrimmer setzt sich aus unterschiedlichen Bauteilen zusammen. Im Folgenden erklären wir Ihnen, was ...