Startseite » Ratgeber » Vergleich Benzin Rassentrimmer und Akku Rasentrimmer

Vergleich Benzin Rassentrimmer und Akku Rasentrimmer

benzinWenn wir einen Rasentrimmer mit Benzinantrieb mit einem akkubetriebenen Rasentrimmer vergleichen, müssen wir uns bewusst sein, dass diese beiden Geräte für völlig unterschiedliche Ansprüche konfiguriert sind.

Typische Einsatzgebiete

Ein Benzin Rasentrimmer zählt zu den leistungsstärksten Geräten unter den Rasentrimmern. Daher eignet er sich perfekt für den Einsatz in dicht bewachsenen Gegenden. Auch kleine Äste und stärkere Halme können mit einem solchen Gerät zerkleinert und abgepeitscht werden.

Ein Akku Rasentrimmer verfügt nicht annähernd über so viel Leistung. Seine Verwendung ist daher für typische Arbeiten im eigenen Garten mit wenig Fläche anzusiedeln.

Unterschiede in der Leistung

Wenn wir versuchen wollen, die Leistung eines Benzin Rasentrimmers mit einem Akku Rasentrimmer zu vergleichen, so müssen wir im Hinterkopf behalten, dass beide für völlig unterschiedliche Einsatzbereiche vorgesehen sind.

Ein Benzin Rasentrimmer ist üblicherweise für den Gebrauch in stark bewachsenen Gebieten vorgesehen. Deshalb verfügt er über deutlich mehr Leistung als ein akkubetriebener Rasentrimmer. Dieser ist oftmals lediglich für den Gebrauch im heimischen Garten vorgesehen. Diese Bedürfnisse könne mit deutlich weniger Leistung befriedigt werden.

Die meisten handelsüblichen Benzin Rasentrimmer verfügen über einen 2-Takt Motor. Damit können Leistungen im Bereich von 1PS, was etwa 0,75 kW entspricht, erreicht werden. Der zu erreichende Drehzahlbereich schwankt je nach Gerät und Hersteller zwischen 3000 U/min und 12.000 U/min Für übliche Gartenarbeiten genügt diese Leistung allemal.

Für anspruchsvolleres Gelände gibt es auch Modelle, welche zwischen 2PS und 3PS an Leistung erbringen können. Allerdings ist diese erhöhte Leistungsfähigkeit natürlich mit deutlich höheren Anschaffungskosten verbunden.

Im Gegensatz dazu erreichen gute Akku Rasentrimmer im Schnitt nur etwa maximal 5.500 U/min. Die Akkulaufzeit ist bei solchen Leistungen jedoch häufig nach etwa einer Stunde erschöpft.

Unterschiede in den Anschaffungskosten

Rasentrimmer für Profis von Bosch - Der ART 30Für einen durchschnittlichen Benzin Rasentrimmer können für die Anschaffung Kosten zwischen 100 Euro und 200 Euro einkalkuliert werden. Diese Geräte verfügen in der Regel über ein vernünftiges Verhältnis von Preis und Leistung. Gelegentlich sind auch schon einzelne Modelle ab etwa 70 Euro zu finden. Nach oben gibt es keine Grenze. Besonders stark motorisierte Modelle können gut und gerne über 350 Euro kosten.

Im Vergleich dazu sind Akku Rasentrimmer etwas preiswerter. Hier belaufen sich die Kosten für die Anschaffung auf 60 Euro bis 120 Euro. Wobei es selbstverständlich auch hier Ausnahmen in der Preisspanne, sowohl nach oben als auch nach unten gibt.

Unterschiede in den Betriebskosten

Alleine mit der Anschaffung sind noch nicht alle Kosten gedeckt. Betrachten wir deshalb nun die Kosten, welche zusätzlich noch entstehen.

Bei Benzin betriebenen Fadenschneidern müssen ab und zu die Fadenspule getauscht werden. Diese sind bei Benzin Rasentrimmer verhältnismäßig teuer. Rund 15 Euro sind dafür zu kalkulieren. Zusätzlich muss ein Benzin Rasentrimmer regelmäßig wieder mit Kraftstoffgemisch betankt werden. Dazu muss von Zeit zu Zeit ein neuer Benzinkanister gekauft werden, beziehungsweise ein gebrauchter wieder neu befüllt werden.

Für einen Akku Rasentrimmer fallen ebenfalls zusätzliche Kosten bei der Benutzung an. Gelegentlich müssen neue Spulen mit Faden gekauft werden. Je nach Modell betragen die Kosten 5 Euro bis 10 Euro. Ebenfalls eine sinnvolle Investition ist ein Ersatz- beziehungsweise Zweitakku. Die Kosten hierfür hängen von jeweiligen Hersteller ab. Bis zu 50 Euro pro Akku sind keine Seltenheit.

Ferner entstehen noch Stromkosten um den Akku wieder aufzuladen.

Unterschiede in der Flexibilität

Betrachten wir die Flexibilität der beiden Geräte, so ist kein markanter Unterschied zu erkennen. Beide können ohne Kabel oder Ähnliches bedient werden und verfügen somit über eine große Reichweite. Es ist mit beiden Geräten möglich, auch in entlegenen Ecken und Winkeln zu Mähen, ohne Rücksicht auf die Meteranzahl einer Kabeltrommel zu nehmen. Dadurch eigenen sich beide Geräte auch, um sie außerhalb des eigenen Gartens zu verwenden. Etwa für Besitzer eines außerhalb gelegenen Schrebergarten ohne Stromanschluss ein wesentlicher Vorteil dieser beiden Geräte.

Unterschiede im Zubehör und Wartung

Zur Verwendung eines Benzin Rasentrimmers ist grundsätzlich kein weiteres Zubehör nötig. Aufgrund des hohen Gewichtes eines solchen Gerätes empfiehlt sich jedoch die Anschaffung eines Tragegurtes. Manche Modelle erreichen locker 10 Kilogramm. Ein Tragegurt erleichtert das Arbeiten besonders bei häufiger oder ausdauernder Nutzung. Ein solcher Gurt verteilt das Gewicht ergonomisch sinnvoll auf den Rücken. Somit kommt es nicht ausschließlich zu einer Belastung der Arme. Da der Gurt seine Wirkung jedoch nur bei bestmöglicher Passform voll entfalten kann, empfiehlt es sich, diese in einem Fachgeschäft zu kaufen. So kann er optimal auf das Gerät und den Arbeiter eingestellt werden.

Grundsätzlich erfordert ein Benzin Rasentrimmer keine spezielle Wartung, außer dem regelmäßigen Schmieren des Kegelgetriebes. Dieses sollte nur durch Experten erfolgen. Zusätzlich sollte es selbstverständlich sein, das Gerät nach jeder Nutzung zu säubern, um auch beim nächsten Einsatz ein optimales Ergebnis erzielen zu können.

fadenschneider-4Für einen Akku Rasentrimmer ist prinzipiell kein weiteres Zubehör nötig. Für größere Grundstücke und damit verbundene längere Einsatzzeiten empfiehlt es sich jedoch, über die Anschaffung eines Zweitakkus nachzudenken. Dieser garantiert ein Verzögerungsfreies weiter arbeiten, sollte die Laufzeit des ersten Akkus erschöpft sein. Üblicherweise liegt die Laufzeit eines einfachen, handelsüblichen Standartakkus bei etwa 30 – 60 Minuten.

Bis auf das Reinigen nach der Benutzung und das regelmäßige Nachstellen des Fadens benötigt ein Akkurasentrimmer keine aufwendige Wartung. Um einen reibungslosen Gebrauch zu Garantieren, empfiehlt es sich jedoch gelegentlich das Getriebe von einem Fachmann schmieren zu lassen.

Sonstige Unterscheidungsmerkmale

Benzin Rasentrimmer sind deutlich schwerer und lauter als Akkurasentrimmer. Dies liegt vor allem an ihrem Antrieb. Um mit einem solchen Rasentrimmer arbeiten zu können, muss der integrierte Benzinkanister befüllt sein. Jeder Liter Kraftstoffgemisch muss dabei jedoch auch getragen werden. Dadurch kommt es zum hohen Gewicht eines solchen Rasentrimmers. Ebenfalls sind Benzin Rasentrimmer bei der Benutzung eine eher unsauber und laute Angelegenheit. Beim Befüllen des Tankes muss darauf Acht gegeben werden keinen Kraftstoff zu verschütten.

Betrachten wir dahingegen einen akkubetrieben Rasentrimmer fällt auf, dass dieser wesentlich leichter und leiser ist. In der Regel wiegen solche Geräte nicht mehr als 4 Kilogramm. Im Gegensatz zu einem Benzin Rasentrimmer entstehen während der Nutzung keine umweltschädlichen Abgase.

Nachteilig ist jedoch die begrenzte Lebensdauer von Akkus. Trotz stetiger Weiterentwicklung ist ihre Lebensdauer begrenzt. Fernen tritt bei Akkus das Problem der Selbstentladung auf, welches bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden sollte.

Fazit

gartenWer sich zwischen einem Benzin Rasentrimmer und einem Akku Rasentrimmer entscheiden möchte, sollte sich Gedanken über die zukünftige Nutzung machen. Für dicht bewachsene Grundstücke macht die Investition in eine teureren, aber leistungsfähigen Benzin Rasentrimmer durchaus Sinn.

Ein zu leistungsschwacher Akku Rasentrimmer würde eher für Frustration anstelle von entspannter Arbeit sorgen. Für einen einfachen Rasen im heimischen Garten genügt jedoch ein vernünftiger Akku Rasentrimmer durchaus. Hier würden die Mehrausgaben für einen Benzin Rasentrimmer, welcher in der Nutzung auch lauter und geruchsintensiver ist, keinen Sinn ergeben.

Entdecke auch:

Mann hält Rasentrimmer

Zündkerzen, Zündspule und Teleskopstiel erklärt

So ein Rasentrimmer setzt sich aus unterschiedlichen Bauteilen zusammen. Im Folgenden erklären wir Ihnen, was ...