Home » Ratgeber » Sicherheit beim Umgang mit Rasentrimmern

Sicherheit beim Umgang mit Rasentrimmern

Wenn Sie den Rasentrimmer verwenden, bedenken Sie immer, dass Sie ein Werkzeug in der Hand haben, welches über scharfe Schneidwerke verfügt. Wenn Rasentrimmer in Aktionein Kunststofffaden eine gewisse Geschwindigkeit erlangt, wird dieser scharf wie ein Messer. Das Verletzungsrisiko ist dabei sehr hoch. Deshalb sollten Sie nicht unvorsichtig seit, wenn Sie einen Rasentrimmer in den Händen halten.

Die richtige Kleidung

Die Grundvoraussetzung ist eine sichere Kleidung. Sehen Sie von weiten Kleidern ab. Diese könnten sich in den Griffen verhaken und den Rasentrimmer zu Fall bringen. Zudem sollten Sie unbedingt darauf achten eine eng anliegende Hose zu tragen. Kurze Hosen sind aber eher zu vermeiden.

Durch die hohe Geschwindigkeit, die der Rasentrimmer bzw. der Faden aufbringt, kann es sein, dass Hölzer, Äste oder Steine aufgewirbelt werden. Diese könnten Sie verletzen. Das ist auch der Grund, Schutz beim Trimmen des Rasenswarum Sie beim Umgang mit dem Rasentrimmer immer eine Schutzbrille tragen sollten. Es gibt außerdem eine Kopfbedeckung, die eine Schutzscheibe vor das Gesicht hält. Diese Sicherheitsmaßnahmen dienen nur zu Ihrem eigenen Schutze und sollten daher eingehalten werden.

Wenn Sie sich für einen Benzin Rasentrimmer entschieden haben ist es sinnvoll einen Gehörschutz zu tragen. Wenn Sie stetig einer Lärmbelastung von über 100 dB ausgesetzt sind, kann es schnell zu einem Hörschaden kommen. Optimal ist auch das Tragen von Sicherheitsschuhen. Diese verfügen im Zehenbereich über eine Stahlkappe. Sollten Sie einmal mit dem Rasentrimmer eine unbeabsichtigte Bewegung machen, sind Ihre Füße optimal geschützt.

Sachkenntnis im Umgang mit dem Trimmer ist aktive Unfallsprophylaxe

Am Gerät selbst gibt es auch einige Sicherheitshinweise, die beachtet werden müssen.

Auch wenn es manchmal schwer fällt, sollte nach jedem Wechsel des Fadens die Schutzvorrichtung wieder angebracht werden
. Ziehen Sie zum Wechseln immer den Netzstecker. Bei einem Akku Rasentrimmer empfiehlt es sich, den Akku abzunehmen. Benzin Rasentrimmer verfügen über einen Schutzmechanismus, welches das Starten verhindert, achten Sie immer darauf, dass der Schutzmechanismus intakt ist.

Fehlt die Schutzvorrichtung für das Messer, werden Erde und Steine aufgewirbelt und könnten Sie und andere Personen verletzen. Minimieren Sie also in Ihrem eigenen Interesse das Unfallrisiko und legen Sie geeignete Schutzkleidung an und beachten Sie zudem die Sicherheitshinweise des Herstellers. Die Schutzkleidung und die Sicherheitshinweise des Herstellers schützen jedoch nicht vor Unfällen. Es kommt auch auf die richtige Technik beim Schneiden an.

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Rasentrimmer gemacht haben, ist es sinnvoll sich das Gerät von einem Fachmann zeigen zu lassen.
 Haben Sie den Rasentrimmer im Internet erworben, gibt es vielleicht auf der Homepage des Herstellers Videos, welche die Techniken vorzeigen. Falls Sie nicht fündig werden, hilft die Suche nach einem Video weiter. Suchen Sie zum Beispiel nach „Techniken Rasentrimmer Video„, werden Ihnen viele Ergebnisse angezeigt. Bedenken Sie also immer, dass es sich um ein Schneidwerkzeug handelt, welches bei unsachgemäßer Verwendung zu schweren Verletzungen führen kann.

Entdecke auch:

Scheppach Rasentrimmer RT450 Test

Scheppach Rasentrimmer

Das Unternehmen verfügt in seinem Produktrepertoire über mehrere Produkte. Dieses hochmoderne Gerät unterliegt wie alle …