Startseite » Ratgeber » So bringen Sie Ihren Rasen in Schwung

So bringen Sie Ihren Rasen in Schwung

tonino-1Der Rasen ist nicht nur des Engländers bestes Stuck. Auch deutsche Gartenbesitzer liegen einen schönen und gepflegten Rasen. Natürlich kommt das gepflegte Grün selten von allein. Im Gegenteil, oft bedarf es vieler Stunden Einsatz, damit der Rasen so aussieht, wie man ihn haben möchte.

Natürlich gibt es auf dem Markt für Gartenpflege zahlreiche mechanische oder auch elektrische Helferlein, die einem die mühsame Arbeit ein wenig erleichtern.

Wir wollten wissen, welche Möglichkeiten sich dem Gartenliebhaber bieten, um eine wirklich perfekte Rasenfläche sein Eigen nennen zu können und haben uns zwei Rasentrimmer des Online-Händlers Amazon einmal hinsichtlich der Produktmerkmale und der bereits vorhandenen Kundenrezensionen unter die Lupe genommen.

Doch zunächst wollen wir klären, wofür ein Rasentrimmer eigentlich geeignet ist. Größer dimensionierte Rasentrimmer werden manchmal auch als Motorsensen bezeichnet.

Einsatzgebiete des Rasentrimmers

Rasentrimmer stellen eine Ergänzung zum eigentlichen Rasenmäher dar. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo der Rasenmäher mit seiner meist breiten Schnittfläche keinen Zugang hat. Die sind zum Beispiel bebaute Rasenkanten, schmale Grünstreifen oder auch Rasenbewuchs zwischen verlegten Steinplatten.

Die verschiedenen Antriebssysteme

Rasentrimmer sind entweder elektrisch betrieben oder verfügen über einen benzinbetriebenen Motor. Bei den elektrisch betriebenen Varianten kann man nochmals zwischen den Akku-Geräten oder den verkabelten Geräten unterscheiden.

Für welche Betriebsart man sich letztendlich entscheidet, hängt meist von der Größe der zu bearbeitenden Fläche ab. So eignet sich zum Beispiel ein akkubetriebener Trimmer für den Einsatz auf kleineren Flächen. Rasentrimmer mit Benzinmotor werden vorwiegend von Gartenfreunden gekauft, die über große Grundstücke verfügen. Der Wartungsaufwand ist bei diesen Geräten allerdings höher.

Rasentrimmer gibt es mit Messer oder mit Faden

ryobi-2Ein weiteres Produktmerkmal, das beim Kauf eines Rasentrimmers eine Rolle spielt ist das eigentliche Schneidewerkzeug. So gibt es Modell, die mit einem Messer ausgestattet sind. Sie eignen sich insbesondere dann, wenn ihr Grundstück von starkem Wildwuchs betroffen ist. Unkräuter sind in der Regel sehr widerstandsfähig und ihre Stängel sehr massiv. Dies sichert den Pflanzen das Überleben, auch bei starker Bewirtschaftung von Flächen durch Viehzucht oder als Anbaufläche.

Um diesen unerwünschten Pflanzen auf dem heimischen Rasen Herr zu werden, ist der Einsatz von scharfen Klingen notwendig. Auch kleine Äste, wie sie in Bodennähe von Buschwerk oder Bäumen zu finden sind, können mit einem Rasentrimmer auf Messerbasis auf das gewünschte Maß zurechtgestutzt werden.

 Allerdings muss man beim Einsatz dieser Geräte darauf achten, dass sie nicht zu dicht an Baumstämmen zum Einsatz kommen. Die rotierenen Messer entwickeln eine große Kraft und können dadurch auch die Baumrinde beschädigen. Darum sollte man stets den von der Abdeckung vorgegebenen Abstand einhalten.

Eine andere Möglichkeit seinen Rasen auf Höchstleistung zu trimmen, ist der Einsatz eines Rasentrimmers mit der sogenannten Fadentechnik. Im Gegensatz wir bei diesen Geräten kein rotierendes Messer zum Trimmen eingesetzt sondern ein stabiler Faden aus Kunststoff oder Nylon.

Aufgrund der hohen Beschleunigung, die dieses Gerät erreicht, wird der Faden ebenso scharf wie das Schneidewerkzeug bei den Messer-Varianten. Doch im Gegensatz zum Messer hinterlässt der Faden keine Schnittspuren an Gebäuden oder auch an Baumstämmen.

Arbeitsschutz beim Rasentrimmen

Uvex pheos 9192 HCAF schwarz grün Arbeitsschutzbrille RasentrimmenSo harmlos die Rasentrimmer auch aussehen, während des Arbeitsprozesses können auch diese Geräte gefährlich werden. Natürlich sollte es selbstverständlich sein, dass man beim Gebrauch des Rasentrimmers niemals in den rotierenden Schneidebereich fassen darf.

Auch sollte es selbstverständlich sein, das Gerät ohne vernünftiges Schuhwerk an den Füßen in Betrieb zu nehmen. Abgesehen von diesen Selbstverständlichkeiten ist es zusätzlich ratsam, beim Trimmen die Augen mit einer Schutzbrille abzuschirmen.

Denn beim Trimmen kann es passieren, das kleine Steine oder Stöckchen erfasst werden und sich durch die Rotation in unberechenbare Geschosse verwandeln, die schlimme Verletzungen nach sich ziehen können. Auch das Tragen eines Kopfschutzes bei der Arbeit ist ratsam.

Die Pflege Ihres Rasentrimmers

Wer lange Freude an seinem Trimmer haben möchte, sollte sein Gerät nach jeder Nutzung reinigen. So ist es sinnvoll feuchte Rasenrückstände von dem Messer und auch dem Schutzgehäuse rund um Messer oder Faden zu entfernen.

Denn obwohl das Metall beschichtet ist, kann sich Rost zum Beispiel an Stellen bilden, deren Oberfläche bei der Arbeit beschädigt wurde. Neigt sich das Gartenjahr dem Ende zu, ist eine gründliche Reinigung mit einer Bürste sinnvoll.

Damit entfernt man anhaftende Erde und Pflanzenteile gründlich. Danach kann man die Metallteile mit Pflanzenöl einreiben. Jetzt ist das Gerät für die Wintermonate ausreichend geschützt.

Rasentrimmer jetzt ansehen!

Entdecke auch:

Mit frischem Schnitt in den Frühling

5 Tipps zur Reinigung und Pflege der Heckenschere

Die Herstellung hochwertiger Heckenscheren ist sehr zeitintensiv. Wie bei anderen Werkzeugen auch durchlaufen die einzelnen ...